Über uns

veedelfunker – Ein Projekt von labor gruen.

Ein Magazin, das Ehrenfeld verbindet – das ist der veedelfunker, der als wichtigster Bestandteil des Stadtteilexperiments „Das gute Leben im Veedel“ 2013 Gestalt annahm.

Als Pilotprojekt für Deutschland haben wir das große nachbarschaftliche Potential in unserem Veedel gefördert und unseren Beitrag dazu geleistet, dass Nachbar*innen sich besser kennenlernen, einander helfen und im Alltag der sonst anonymen Großstadt mehr Lebensqualität gewinnen können.

Im Projektzeitraum 2013 bis 2015 haben wir zwölf Ausgaben realisiert, die von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert wurde. Seit Mitte 2015 finanzieren wir das Magazin mithilfe von Crowdfunding, Anzeigen und der regelmäßigen Unterstützung des Bezirks Ehrenfeld.

Das Magazin erzählt bis heute Geschichten des Gelingens und stellt Nachbar*innen aus Ehrenfeld vor, die das Leben in unserem Veedel lebenswert machen. Diese Geschichten sind nachbarschaftlich, weitsichtig und klug. Es sind kleine Taten im Alltag, die Großes bewirken, Geschichten die inspirieren, anstecken und zum Nachahmen anregen. Neben dem Einblick in spannende Projekte bietet der veedelfunker bis heute auch viele praktische Tipps und Tricks zu wechselnden Themen.

Damit den Worten im Magazin auch Taten folgen können, laden wir zu jeder Ausgabe auch zu einer thematisch passenden Aktion im Veedel ein: Sei es ein Reparaturworkshop, eine Pflanzaktion oder ein Kinoabend – in jedem Fall wirst du eine Menge Spaß haben und neues Wissen mit nach Hause nehmen.

Übrigens – das Sammeln der veedelfunker-Ausgaben lohnt sich! Denn dann hast du ein inspirierendes Nachschlagewerk zu allen Lebensbereichen zu Hause, und findest vielleicht sogar ein Foto von dir oder Freund*innen im Magazin. Der veedelfunker ist kostenlos und liegt an über 90 Orten im Veedel aus. Nach dem Projektzeitraum im Jahr 2013/2015 erscheint er nun immer dann, wenn wir genügend Mittel für eine neue Ausgabe gesammelt haben.

Wer wir sind

Das labor gruen. ist ein Zusammenschluss zweier innovativer Köpfe, die sich besonders der kreativen Seite des Themas Nachhaltigkeit verschrieben haben.

Wir sind der Überzeugung, dass besonders Kulturschaffende hervorragend Visionen kreieren und intuitive Wege vordenken können, die dazu beitragen, die Gesellschaft positiv zu verändern.

Wir engagieren uns für einen Bewusstseinswandel der Gesellschaft, der sowohl den Schutz der Umwelt im Blick hat, als sich auch für ein menschlicheres Miteinander stark macht, weil wir unsere Verantwortung ernst nehmen, eine lebenswerte Zukunft zu schaffen.
Unser größtes Ziel ist es, so viele Menschen wie möglich für diese Themen zu begeistern und eine langfristige Veränderung zu bewirken - wenn dann aus vielen kleinen Schritten langsam eine große Bewegung hervorginge, würden wir uns sehr glücklich schätzen.

Zusammen entwickelten Dunja Karabaic und Nika Rams das Konzept für das Pilotprojekt "Das gute Leben im Veedel" um den veedelfunker, dass sie Dank der Unterstützung der Bundesstiftung Umwelt realisieren konnten und bis heute weiterführen.

Dunja Karabaić Dunja Karabaić
Projekt- und Kreativleitung

Dunja hat mit dem Diplom "Visuelle Kommunikation" der Kunsthochschule Hamburg in der Tasche, und dem Umweltschutz seit jeher im Herzen, 2008 das bureau gruen. gegründet – eine Agentur, die z.B. das Festival oeökoRAUSCH leitet.

Die Themen Ökologie, Ökonomie, soziale Verantwortung sowie die Stärkung der kulturellen Vielfalt ziehen sich somit wie ein grüner Faden durch alle Bereiche ihres Schaffens.

Von Beginn an hat sie sich vor allem darum gekümmert, dass auch die kreative Seite des Themas Nachhaltigkeit verstärkt wahrgenommen wird und dass psychologische Strategien sinnvoll eingesetzt werden, damit dem Wissen auch Taten folgen und die Bürger*innen zum Handeln motiviert werden.

Nika Rams Nika Rams
Projekt- und Kreativleitung

Nika hat Produkt- und Konzeptdesign an der Maastricht Academy of Fine Arts and Design studiert und und machte an der Hochschule Niederrhein in Krefeld ihren Master im Bereich Design Projects.

Sie setzte sich bereits während des Studiums intensiv mit der Verantwortung des Designs gegenüber der Umwelt auseinander und ist seit 2009 mit dem eigenen Designbüro für verschiedene interdisziplinäre Projekte (von Beginn an auch das ökoRAUSCH Festival) tätig.

Nika versucht, sowohl kreativ als auch organisatorisch Impulse für eine nachhaltigere Welt und ein sozialeres Miteinander zu gestalten. Sie hat an der ecosign Akademie für Gestaltung in Köln unterrichtet und ist mit ihrem Label Nika Rams Project and Concept Design unterwegs.


DAS TEAM

Unser Team besteht aus vielen kreativen Menschen, die sich für Nachhaltigkeit engagieren und ihre Talente für den veedelfunker einsetzen (in alphabethischer Reihenfolge):

Božica Babić Božica Babić
Fotografie

Božica (oder auch Frau Babić) hat Fotodesign an der Fachhochschule in Dortmund studiert. Sie lebt und arbeitet als freischaffende Fotografin in Ehrenfeld. Der Schwerpunkt Ihrer Arbeit liegt im Portraitbereich. Als veedelfunker-Abgesandte ist sie zuständig für die Heldenbilder der veedelfunker-Cover unterwegs.

Franziska Nagel Franziska Nagel
Redaktion/Text

Franziska ist studierte Kulturpädagogin und angehende Kunsttherapeutin. Sie bewegt sich zwischen den Schnittstellen von Kunst, Vermittlung und Organisation – neben Tätigkeiten im pädagogischen Feld wirkte sie hier in Köln u.a. bei Projekten des ökoRAUSCH Festivals und des CityLeaks Urban Art Festivals mit.

Sie ist davon überzeugt, dass durch Kunst und Kultur ein notwendiger Austausch zu wichtigen gesellschaftlichen und politischen Themen angeregt wird. Mit Freude am Recherchieren und Texten genießt sie es, durch die Mitgestaltung des veedelfunker Magazins spannende Ehrenfelder Akteur*innen kennenzulernen.

Ina Lohner Ina Lohner
Grafik

Ina ist freie Gestalterin – Illustratorin und Grafikdesignerin. Sie lebt und arbeitet in Weißenthurm am Rhein. Seit ihrem Abschluss an der ecosign/Akademie für Gestaltung im Jahr 2011, ist sie selbstständig als Gestalterin in den Bereichen Kommunikationsdesign und Illustration tätig.

Zusammen mit Katharina Olma ist Ina für die Namensgebung und das Erscheinungsbild des veedelfunkers verantwortlich.

Die Darstellung von Hans dem Hausmeister entspringt ihrer Feder. Ihre Illustrationen untermalen jede neue veedelfunker-Ausgabe und Hans zeigt seinen kölschen Blick auf das jeweilige Thema.

Johanna Willimsky
Katharina Olma Katharina Olma
Grafik

Katharina ist selbstständige Gestalterin. Als norddeutsche Deern lebt und arbeitet sie seit acht Jahren als Kommunikationsdesignerin in Köln und hat an der ecosign/Akademie für Gestaltung nachhaltiges Design studiert und ihren Abschluss als Dipl. Designerin (ecosign) gemacht.

Nachhaltige Gestaltung bedeutet Verantwortung zu übernehmen, zu vermitteln und zu sensibilisieren – und stets "das große Ganze" im Blick zu haben.

Moritz Limanski Moritz Limanski
Webdesign

Moritz ist selbständiger Webdesigner, Freund der pragmatischen Lösung und des unglamourösen Auftritts. Als Autodidakt versucht er, mit jeder neuen Webseite sich selbst und die Welt ein kleines bisschen besser zu machen.

Thomas Meurer Thomas Meurer

Nach dem Master in Kulturmanagement an der PH Ludwigsburg zog es Thomas vom Neckar zurück an den Rhein. Er wertschätzt den bewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen, gute Gestaltung und spannende Geschichten von und über Menschen, die ungewohnte Wege gehen, um nachhaltig zu leben und zu arbeiten. Thomas arbeitet als freier Texter und Lektor, er ist Familienmensch und Gelegenheitssportler.

In der Vergangenheit haben weitere engagierte Menschen den veedelfunker super unterstützt (in alphabetischer Reihenfolge):

Alina Gierke Alina Gierke
Lektorat
Jessica Kell Jessica Kell
Marketing

Jessica ist seit Kurzem Bewohnerin des Veedels und Teil des Teams, um durch den veedelfunker Ihren Stadtteil und dessen Bewohner*innen besser kennen zu lernen. Sie möchte nicht nur unreflektiert konsumieren, sondern sich mit der direkten Umwelt sowohl ökologisch als auch sozial auseinander setzen. Kontakte knüpfen, Netzwerke aufbauen und ein Miteinander fördern sind ihre Beweggründe, sich bei uns zu engagieren.

Jessica ist gelernte Veranstaltungstechnikerin, Mediengestalterin und studierte Medien- und Kulturwissenschaften. Erfahren in Marketing, Pressearbeit und Veranstaltungsorganisation kümmert sie sich um die Akquise passender Unterstützer.

Kathrin Brecker Kathrin Brecker
Layout und Illustration

Kathrin ist freie Kommunikationsdesignerin und studierte an der ecosign, mit Abschluss Diplom-Designer (ecosign). Als frischgebackene Köln-Ehrenfelderin liegt ihr das Veedel ganz besonders am Herzen.

Sie ist im Team der veedelfunker, weil sie neugierig ist und unbedingt mehr über ihr neues, so vielseitiges Veedel erfahren möchte. Und, weil auch für sie Nachhaltigkeit nicht nur Fahrradfahren oder Ökostrom beziehen bedeutet, sondern soziale Kontakte zu fördern, die zu einem großartigen und ideenreichen Miteinander führen, das die Zukunft verändern kann.

Als Gast-Gestalterin hilft sie bei den Akteure-Seiten und entwickelt die sympathischen Maskottchen der Aktionsflyer.

Maren Lupberger
Redaktion/Text
Monika Hogrefe
Text
Sabine Lydia Müller Sabine Lydia Müller
Pressearbeit

Sabine Lydia Müller ist Medienmensch und leidenschaftliche Netzwerkerin. Nachdem sie über zehn Jahre in der TV-Branche gearbeitet hatte, gründete sie 2005 die Kommunikationsagentur SYMBIOSE EINS*, die auf PR, Marketingberatung und Social Media für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen spezialisiert ist. Im Sommer 2009 entwickelte sich daraus auch dasselbe in grün e.V. - der Verband nachhaltiger Unternehmen, den die Kölnerin seither als Vorstandsvorsitzende leitet.

Sandra Lenz & Simone Scharbert Sandra Lenz & Simone Scharbert
2 Grad - Kids Seite