Editorial

Der veedelfunker im April

Herzlich willkommen zur siebten Ausgabe des veedelfunkers!

Die Tage werden wieder länger und die Kleidung kürzer. Da sich aber auch immer mehr die Haltbarkeit unserer getragenen Dinge verkürzt, wollen wir der Sache in diesem Monat auf den Grund gehen. Denn Mode ist nicht nur Ausdruck von Kultur, sondern auch die Spitzendisziplin, wenn es um schnelllebigen Konsum geht.

Mit bis zu viermal im Jahr wechselnden Kollektionen und Trends wird in uns das Verlangen geweckt, immer das Neueste tragen zu wollen. Getrieben davon, unseren eigenen Wert durch Kleidung und Materielles zu bestimmen, entsteht jedoch nicht nur ein großer Konflikt in Bezug auf die Umwelt, sondern auch in Hinsicht auf unsere Selbstsicherheit und Identität. Darüber hinaus betrifft der Textilsektor das Leben von über 26,5 Millionen Menschen, die unter härtesten Bedingungen Tag und Nacht für uns arbeiten. Zeit also, ein wenig Licht ins Dunkle zu bringen und gute Alternativen vorzustellen.

Der veedelfunker ist ein monatliches Magazin für Ehrenfeld, in dem wir Geschichten von Menschen, Nachbarn und Freunden aus Ehrenfeld vorstellen, die das Leben vor unserer Haustüre besonders lebenswert machen. Diese Geschichten sind nachbarschaftlich, weitsichtig und klug. Es sind kleine Taten, die Großes bewirken. Geschichten, die inspirieren, anstecken und zum Nachahmen anregen.Damit wollen wir unsere Nachbarschaft stärken und „das gute Leben im Veedel“ Realität werden lassen.

Wir freuen uns auf Dich und einen bunten April.