Editorial

Der veedelfunker im Juni

Ehrenfeld bewegt sich.

Herzlich willkommen zur neunten Ausgabe des veedelfunkers!

Es ist Juni und wir befinden uns auf halber Strecke. Doch wie sind wir eigentlich hierher gekommen? Und wohin führt uns unser Weg durch das Jahr?
Im Themenmonat Mobilität wollen wir nicht nur beleuchten, wie wir uns bewegen, sondern auch herausfinden, was uns in Ehrenfeld bewegt. Denn Bewegung findet nicht nur auf der Straße, sondern auch in unseren Köpfen statt!

Andere Arten der Fortbewegung erlauben uns auch andere Sichtweisen auf unsere Umwelt; umgekehrt funktioniert das genauso. Wer zum Beispiel zu Fuß geht, erkundet sein Veedel anders – langsamer und auch intensiver. Er verursacht zudem weniger Lärm und vor
allem das Klima freut sich über weniger motorisierten Verkehr!
Doch neben der Entschleunigung ist auch ein ausgewogenes Miteinander aller, die sich die Straßen teilen, wichtig. Freiraum lautet hier das Stichwort und ist zugleich auch das Motto des zweiten Tag des guten Lebens in Ehrenfeld, der am 31.08.2014 stattfinden wird. In dieser Ausgabe gilt es herauszufinden, welche Alternativen es gibt, sich im Veedel zu bewegen und wie man dabei auch etwas bewegen kann!
Der veedelfunker ist ein monatliches Magazin für Ehrenfeld, in dem wir Geschichten von Menschen, Nachbarn und Freunden aus Ehrenfeld vorstellen, die das Leben vor unserer Haustüre besonders lebenswert machen. Diese Geschichten sind nachbarschaftlich, weitsichtig und klug. Es sind kleine Taten, die Großes bewirken. Geschichten, die inspirieren, anstecken und zum Nachahmen anregen. Damit wollen wir unsere Nachbarschaft stärken und Das gute Leben im Veedel Realität werden lassen.

In diesem Sinne einen bewegenden Juni!