Aktuell

Alte Sachen suchen neuen Sinn

Rückblick

Ein Schleifen, Sägen und Hämmern hallte am 16.03.2014 durch die Werkstatt von Jack in the Box am alten Güterbahnhof Ehrenfeld. Gemeinsam mit knapp 30 Nachbarn haben wir an diesem schönen Sonntag alten und kaputten Sachen einen neuen Sinn verliehen. Dabei hatten wir nicht nur eine Menge Spaß, sondern konnten auch viel Inspiration und praktisches Wissen mit nach Hause nehmen und sogar einige neue Freunde gewinnen!

Alte Stühle, Kisten und Rahmen sowie allerlei kleinere Gegenstände fanden nach ihrem meist zu kurzen Leben, den Weg zu uns in die Werkstatt. Dabei standen nicht nur die Dinge, sondern auch ihre Besitzer plötzlich vor ganz neuen Herausforderungen. Mit der handwerklichen und kreativen Unterstützung eines Schreiners und Architekten sowie mehrerer Designer gelang es uns jedoch gemeinsam, für jedes der mitgebrachten Dinge eine neue Aufgabe zu finden. Überraschend und zugleich wunderbar anzusehen war es, dass alle Teilnehmer nach der anfänglichen Schüchternheit vor den Werkzeugen sowohl handwerklich als auch kreativ in ihrem Tun regelrecht aufgeblüht sind. So wurde zum Beispiel aus einem alten Mixer eine neue Lampe und ein alter Stuhl ging mit einer Wäscheleine eine ganz besonders kreative Verbindung ein. Die ausgedienten Weinkisten wurden zu einem verrückten Regal auf Rädern zusammengebaut und auch ein alter Klappstuhl und ein Lattenrost sind nun miteinander verbunden, als seien sie füreinander geschaffen. So unterschiedlich all die Dinge auch geworden sind, eine Sache haben sie doch gemeinsam: eine tolle Geschichte, die jedem einzelnen Stück einen ganz besonderen Wert verleiht.